Sheridanpark Augsburg 1
Sheridanpark Augsburg 2
Sheridanpark Augsburg 3
extensive Wiesen, Foto Eckhart Matthäus
Sheridanpark Augsburg 4
Foto Eckhart Matthäus
Sheridanpark Augsburg 5
Foto Eckhart Matthäus
Sheridanpark Augsburg 6
Foto Eckhart Matthäus
Sheridanpark Augsburg 7
Foto Eckhart Matthäus
Sheridanpark Augsburg 8
Sheridanpark Augsburg 9
Foto Eckhart Matthäus
Sheridanpark Augsburg 10
Foto Eckhart Matthäus
Sheridanpark Augsburg 11
Foto Eckhart Matthäus
Sheridanpark Augsburg 12
Sheridanpark Augsburg 13
Sheridanpark Augsburg 14
Foto Eckhart Matthäus
Sheridanpark Augsburg 15
Sheridanpark Augsburg 16
Foto Ludwig Schegk
Sheridanpark Augsburg 17
Sheridanpark Augsburg 18
Sheridanpark Augsburg 19
Sheridanpark Augsburg 20
Sheridanpark Augsburg 21
Sheridanpark Augsburg 22
Sheridanpark Augsburg 23
Sheridanpark Augsburg 24
Sheridanpark Augsburg 25
Foto Eckhart Matthäus
Sheridanpark Augsburg 26
Sheridanpark Augsburg 27
Foto Eckhart Matthäus
Sheridanpark Augsburg 28
Sheridanpark Augsburg 29
Foto Eckhart Matthäus
Sheridanpark Augsburg 30
Sheridanpark Augsburg 31
Foto Eckhart Matthäus
Sheridanpark Augsburg 32
Foto Eckhart Matthäus
Sheridanpark Augsburg 33
Sheridanpark Augsburg 34
Sheridanpark Augsburg 35
Sheridanpark - nicht genordet

Sheridanpark Augsburg

Über Jahrzehnte waren Kasernenflächen in Deutschland praktisch nicht sichtbar – jetzt treten sie vielerorts mit großem Entwicklungspotenzial in Erscheinung. Mit der Aufgabe der Sheridan– und Reese-Kasernen in Augsburg ließ die Stadt einen Masterplan erarbeiten, der den neuen Stadtteil in einen westlichen Gewerbeschwerpunkt mit direkter Lage an der Bundesstraße und einen sich östlich an bestehenden Quartieren andockendem Wohnschwerpunkt gliedert. Die nord-südlich verlaufende grüne Mitte dient als Frischluftschneise, übergeordneter Freiraumverbindung und zentraler Park zugleich.

Sheridanpark: „Amerikanische Landschaften“
Ein mäandrierendes Band liegt inmitten einer baumbestandenen Parklandschaft. Es wechselt seine Breite, einzelne Bahnen driften auseinander und verbinden sich wieder zum Hauptweg durch den Park. Das mäandrierende Band, das durchgängig aus hellem Farbasphalt hergestellt ist, verknüpft die unterschiedlichen Raumfolgen und Sequenzen und wird zur Leitlinie durch den Park.
Der Weg ist je nach Wahl der Schleife eine schnelle oder eine lang-same, bummelnde Verbindung. Die schnellste und direkte Verbindung ist der zentrale Rad- und Fußweg, der auch als Skaterlinie mitgenutzt wird. Die Zwischenräume sind besondere Orte mit Sport- und Spielanimationen und / oder besonderen Pflanzungen, die amerikanische Landschaftsausschnitte interpretieren: Präriestauden, dichte Baumhaine oder topographische Verwerfungen mit Bezug zur Wertachaue.
Die erhaltenswerten Bestandsbäume werden in den Park integriert und mit nordamerikanischen, leuchtend rot, orange oder gelb färbenden Baumarten ergänzt. Die Ränder zur Bebauung werden einheitlich mit Baumreihen gefasst, die den Rahmen für die großzügige, offene, locker mit hochstämmigen Bäumen überstellte Graslandschaft schaffen. Sie wird teilweise regelmäßig gemäht und für Ballspiel und Sportflächen genutzt. Weite Teile werden nur zweimal im Jahr gemäht und zu extensiven, blüten-reichen Wiesen entwickelt, die auch als Ausgleichsflächen bzw. der ökologischen Vernetzung dienen.
In diese Graslandschaft sind die Relikte der Kaserne wie die Gebäude Chapel, und Kommandatur integriert.